Erst, wenn wir uns gesehen fühlen von jemand anderem, können wir uns selbst sehen.
(Janet Adler)

Therapie

Meine Arbeit ist grundlegend geprägt von der "Discipline of Authentic Movement". Das achtsame 'Hinhorchen' auf die Empfindungen, Gefühle und Bewegungen des Körpers, das Wahrnehmen und Erforschen dessen, was jetzt da ist, stehen dabei im Zentrum.
Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir den Weg zu uns selbst und zum 'heil werden' in unserem Inneren finden. Das Herzstück unserer Arbeit ist es, unsere Wahrnehmung dem zu öffnen, was jetzt da ist. Präsent zu sein im Augenblick mit allem, was erlebbar ist und dem Weg zu folgen, der sich vor uns öffnet.
Das kann einfach im Reden, im Sitzen oder Stehen sein, oder auch - wenn es sich richtig anfühlt - im Bewegen.

Ich arbeite vor allem mit folgenden Elementen:

  • In den eigenen Körper hineinhorchen und sich von innen führen lassen
  • Authentic Movement
  • Mit dem sein, was jetzt da ist - den Augenblick erforschen in Körperempfindungen, Gefühlen und Gedanken
  • Zusammen erkunden und Worte finden für das, was im Körper spürbar wird - im eigenen Erleben zu Klarheit und tieferer Bewusstheit finden.

Einzelsitzungen bieten Ihnen die Möglichkeit, in geschützter und konzentrierter Atmosphäre mit sich selbst in Berührung zu kommen. Sie eignen sich für Menschen,

  • die sich selbst als ganzheitlichem, leiblichem Wesen näherkommen möchten
  • die Sehnsucht nach einem geschützen Raum haben, in dem sie 'einfach sein' können und in dem Neues möglich und erlebbar wird
  • die in einer Konfliktsituation oder schwierigen Lebenssituation die Weisheit ihres Körpers nützen möchten
  • die bei psychischen Problemen oder psychiatrischen Erkrankungen eine unterstützende Körpertherapie und Begleitung zusätzlich zu ihrer Psychotherapie suchen.